Unsere Geschichte – Vom Farmerjungen zum OAT KING

Unternehmensgründer und Oat King Erfinder Heiko Lackstetter ist Deutschlands meist prämierter Functional Food Designer.

Geboren 1977 und aufgewachsen auf dem elterlichen Bauernhof, findet er mit 14 Jahren zum Kraftsport und Bodybuilding Lifestyle, den er bis heute leidenschaftlich und leistungsorientiert lebt. Die Bedeutung von gesunder und funktioneller Ernährung erkennt er durch seinen Sport schnell und befasst sich in seiner Jugend intensiv mit der Thematik. 

Mit 19 Jahren gründet er sein eigenes Unternehmen und produziert unter dem Label LSP (Lackstetter Sport Products) Ernährungsprodukte nach eigener Rezeptur, insbesondere für maximale, körperliche Leistungsfähigkeit. Die Produkte vertreibt er anfangs in seinem zum Laden umgebauten Kinderzimmer von zu Hause aus -doch schnell entsteht eine Vielzahl eigener Filialen und Vertriebspartnerschaften. Aufgrund der fortschrittlichen, teils wegweisenden Zusammensetzung wächst die Nachfrage rasant, auch international. Die Marke LSP kann sich nun seit über 20 Jahren auf dem Markt erfolgreich behaupten.

2009 sticht Heiko dann sprichwörtlich der Hafer. Mit der Marke OatKing setzt er die Idee um, Lebensmittel zu kreieren, die auf Haferflocken basieren. „Ich wollte etwas Neues erschaffen, das es so bisher noch nicht gab“, verdeutlicht Lackstetter, zu dessen täglicher Mahlzeit von klein auf Haferflocken gehören. „Sie sind mir das wichtigste Lebensmittel, die Nummer eins vieler Kraftsportler“, weiß der Macher, dem in dieser Phase für kleines Geld eine Backstube zum Kauf angeboten wird. Er greift zu und legt los.

Der Snack, den er im Sinn hat, soll sich vom klassischen oft staubtrockenem, hartem Müsliriegel unterscheiden. Da Haferflocken seit jeher ein nahrhafter und gesunder Begleiter vieler Sportler und aktiver Menschen sind, müssen diese Hauptbestandteil des Riegels werden. Nach etlichen Versuchen in der kleinen Backstube entsteht der erste Oat King – Energieriegel, nach eigener Rezeptur. Schonend gebacken, kuchenartige Konsistenz, der höchstmögliche Haferflockenanteil und super bekömmlich.

So ist aus einer Idee für einen Snack die geballte Ladung natürlicher Energie im handlichen Riegelformat geworden. Unglaublich lecker und jederzeit einsatzbereit.

Eine kleine Panne – oder Glück – half Heiko bei der Vermarktung: Denn die OatKing Werbefigur entstand zufällig bei einem Foto-Shooting, als er in einem Bäckerkostüm Werbung für eines seiner Produkte machen wollte, aber das dafür vorgesehene Kostüm nicht aufzufinden war. So trat er lediglich im weißen Unterhemd mit Kochmütze vor die Kamera. Die „Bäcker mit Muskeln“ Figur wurde zur Marke und symbolisiert seither Kraft und Leistung gesunder Powernahrung.